Montag, 9. Januar 2017

BLOGTOUR "Love hits harder" [2.Tag] - Interview



Hallo ihr Lieben und <3-lich Willkommen zum zweiten Tag unserer Blogtour.

Heute haben wir die Protagonisten aus "Love hits harder" zu Gast.



Schön das ihr heute bei uns seit Megan und Harley. Wie unsere Leser gestern bereits bei Sylvia erfahren haben, ist eure Geschichte eine ganz besondere. Megan, du hast einen ganzen schönen Dickkopf und wenn du dir erst einmal was in den Kopf gesetzt hast, setzt du dies auch mit Feuereifer um, deshalb meine Frage an dich Harley, wie hast du dieses Temperament empfunden, zumal deine familiäre Geschichte zeigt, dass zu viel Eifer fatale Folgen haben kann?

Harley: Als ich Megan kennengelernt habe, kam sie mir gar nicht so temperamentvoll vor. Im ersten Moment war sie ja total eingeschüchtert von mir. (er grinst herüber zu Megan) Aber das hat sich schnell geändert und schon bald wurde mir klar, dass ich diese Frau so schnell nicht loswerde … 

Megan: Was soll das denn heißen? Wärst du mich gern los? 

Harley: Jetzt natürlich nicht mehr! Anfangs schon. Du warst nervtötend. 

Megan: Und du ein Arsch. (Beide grinsen sich an und geben sich einen Kuss.) 



Als du Harley das erste Mal gesehen hast, was ist dir zu diesem Zeitpunkt durch den Kopf gegangen, Megan und wie hat sich dieses erste Bild im Laufe der Zeit entwickelt? 

Megan: Das allererste Mal habe ich ihn ja gesehen, als er gerade für einen Kampf in den Käfig stieg. Er kam mir da unheimlich bedrohlich vor und ich sah eigentlich nichts als Muskeln … und dazu dieser kalte Blick. Keine Frage, am Anfang dachte ich, ich habe es mit einem Monster in Menschengestalt zu tun. Das änderte sich aber schon, als ich Harley kurz darauf beim Joggen im Park getroffen habe.

Harley: Du meinst, gestalkt habe. 

Megan, lachend: Nur weil ich zufällig im selben Park jogge wie du … 

Harley: Rein zufällig, klar.

Megan: Bild dir nichts ein! (Sie knufft Harley vor die Schulter, dann fährt sie fort) Dort im Park kam er mir viel menschlicher vor. Und nach und nach habe ich dann gemerkt, dass es eigentlich zwei Harleys gibt – den Unbesiegten, den er im Oktagon darstellt und den echten Harley, der ein guter Kerl ist. 



Megan hat dich an einem Punkt motiviert, an dem du die Reißleine ziehen wolltest. Wie war es für dich Harley, dass Megan sich in dich hineinversetzt hat und sich zu deinem Marshmallow-Sparringspartner bereit erklärt hat? Magst du uns hier auch noch ihren, von dir eigens entwickelten, Spitznamen verraten? 

Megan: Ich warne dich … 

Harley, mit einem breiten Grinsen: Ich nenne sie Baymax, denn wenn sie genug Polster am Körper hat, um mit mir trainieren zu dürfen, dann sieht sie genau so aus. (Er wird ernster.) Und dass sie sich dafür zur Verfügung gestellt hat, weiß ich wirklich zu schätzen. Hätte ich damals alles hingeworfen, hätten sich die Dinge noch viel komplizierter entwickelt. Außerdem weiß ich es echt zu schätzen, dass Megan keine Angst vor mir hatte – bei ihrer Vorgeschichte ist das keine Selbstverständlichkeit. 



Wenn ihr auf die vergangene Zeit zurückblickt, wie würdet ihr euch gegenseitig beschreiben? Welche Eigenschaften liebt ihr an dem anderen und welche rauben euch den letzten Nerv? 

Megan: Harley nervt an mir gar nichts. Und mich nervt an ihm … 

Harley: Ha ha. (Er legt seinen Arm um Megan.) Megan zwinkert ihm zu, dann: Er macht vieles mit sich selbst aus, dabei muss er das gar nicht. Aber ich schätze, daran ist er nach den letzten Jahren einfach gewöhnt. Und wie ich ihn sonst beschreiben würde … Ich würde sagen, er ist ein echter Kämpfer mit einem weit größeren Herz, als man auf den ersten Blick denkt. 

Harley: Megan ist eine verdammt starke Frau, auch wenn sie das selbst nicht immer so sieht. Sie ist ziemlich furchtlos und hat eine Menge Humor. Aber sie ist auch ein ganz schöner Dickschädel und lässt nie locker. 



Habt ihr noch einen Tipp für unsere Leser, eine besondere Erfahrung, die ihr uns gerne mit auf den Weg geben möchtet? 

Megan: Ich glaub, hier kann ich für uns beide sprechen: Wenn dir etwas wirklich am Herzen liegt, dann musst du dafür kämpfen. Und auch wenn du manchmal denkst, es geht nicht weiter oder die nächste Hürde schaffst du nicht, darfst du niemals aufgeben. Am Ende wird es sich lohnen.



Ich danke euch beiden für eure Zeit und eure ehrlichen Worte. 

Harley: Wir waren gern dabei.




Ihr könnt eure Gewinnchance erhöhen und jeden Tag ein Los sammeln, indem ihr
die individuelle Tagesfrage beantwortet:

Was ist der schönste / außergewöhnlichste Kosename, den ihr jemals gehört oder bekommen habt?


Teilnahmebedingungen 
  • Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
  • Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist. Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
  • Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
  • Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin/ an den Autor oder an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.
  • Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen. Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen. 
  • Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook.
  • Sollte der Gewinner sich im Gewinnfall nach Bekanntgabe innerhalb von 7 Tagen nicht melden, rückt ein neuer Gewinner nach und man hat keinen Anspruch mehr auf seinen Gewinn. 
  • Das Gewinnspiel endet am 18.01.2017 um 23:59 Uhr



Blogtourfahrplan: 08.01. - 15.01.2017


Tag 2: - Megan und Harley ~ Julia

Tag 3: - Mixed Material Arts ~ Andra


Tag 5: - Gewalt in der Ehe ~ Nadja

Tag 6: - Journalismus & PR-Marketing ~ Stefanie

Tag 7: - Ein etwas anderes Interview ~ Nadine 

Tag 8: - Gewinnerbekanntgabe auf allen Blogs

Kommentare:

  1. Hallo
    Toller Beitrag danke schön
    Mein und ich sagen einfach Schatz zu einander also ganz langweilig 😂😂
    Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Der schönste Kosename welchen ich bis jetzt gehört habe ist Aurora :)

    Bin vorhin über die Gruppe Gedankenpoesie auf deinen Blog gekommen , denn ich wunderschön finde. Ich werde jetzt öfters vorbei schauen bei Dir und bleibe auch gleich als Follower hier und Like für deine Facebookseite habe ich auch dagelassen ;)

    Herzliche Lesegrüße Manu von Manus Bücherregal http://manusbibliothek.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen
  3. Baymax für Magan ist schon witzig.Mein außergewöhnlichster Kosename den ich bekommen habe was Kuschelmaus. Also eher harmlos.
    Ich finde diese Blogtour echt cool. DANKE!
    Lg Cornelia

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen liebe Julia,

    ich hatte dieses Buch bisher gar nicht auf meinem Schirm. ;-) Jetzt schon.
    Also den schönsten Kosename den ich bisher gehört bzw. bekommen habe ist "Sweeny". Ist irgendwie hängen geblieben.

    Ich wünsche dir noch eine schöne Woche.
    Liebe Grüße
    Beate

    AntwortenLöschen
  5. Mh...ich mag den Kosenamen "Babe" sehr gerne. :) Aber man ist ja auch kreativ und sagt dann manchmal lustige Sachen wie "Schnuffelbuffel-Lieblingsknuffel" :D
    Liebste Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  6. Hallo erstmal :)
    Das war mal ein sehr interessantes Interview. :)
    Den ungewöhnlichsten Kosenamen den ich wohl gehört habe, war kleiner Schornstein.
    LG Zahrah

    AntwortenLöschen
  7. Guten Morgen und es war wieder toll,so viel zu erfahren 😊Der schönste Kosename ist für mich "Baby" und mein Mann nennt mich "Schatz" das ist auch okay😉
    Vielen lieben Dank für die Aktion und einen tollen Tag.
    Lieben Gruß Tina Jacobsen

    AntwortenLöschen
  8. Ich selber finde Baby als Kosename sehr schön, meiner ist eher Witzig "Mücke" und auch wenn man meinen könnte, dass es an Bud Spencer erinnert, weil auch ich eher klein und kräftig bin, so kommt der Spitzname von meinen Eltern, weil ich früher immer gesagt habe gib mir eine Mücke, statt ein Küsschen, ist irgendwie hängengeblieben

    AntwortenLöschen
  9. Ich glaube, das war Pummelchen😒fand ich anfangs nicht soooo witzig, hab aber gemerkt, dass das durchaus positiv und liebevoll gemeint war😊

    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  10. Hallo,

    ich habe bisher noch keinen außergewöhnlichen Kosenamen bekommen. Ist vielleicht auch besser so. Da bin ich eh kein Fan von. :)

    LG
    SaBine

    AntwortenLöschen
  11. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  12. Hallo
    Danke für deinen tollen Beitrag
    Ob nun außergewöhnlich oder nicht, ich höre immer irgendwie Schnuppi, ob nun auf mich selbst bezogen oder ich vergebe ihn auch selbst.
    Ich mag ihn, er klingt so süß und niedlich
    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  13. Hallo
    Danke auch für deinen Beitrag.
    Bei mir sind es auch ganz normale Kosenamen, wie Schnucki und Schatzi.
    Einmal wurde ich sogar Zuckermäuschen genannt.

    Lg Stefanie

    AntwortenLöschen
  14. Ich werde von meinwm Vster immer Maff genannt weil ich früher das Wort Maus nicht aussprechen konnte und deshalb immer Maff gesagt habe😊

    AntwortenLöschen
  15. Ich werde von meinem Vater immer Maff genannt weil ich früher das Wort Maus nicht aussprechen konnte und deshalb immer Maff gesagt habe 😊 Liebe grüße und tolle Gewinnspiel aktion

    AntwortenLöschen
  16. Guten Abend,
    danke für den tollen Beitrag.��
    Mein Sohn hört auf den für mich schönsten Spitznamen "Krümel". Dieser ist damals beim ersten Ultraschallbild entstanden und bis heute geblieben. Ich glaube er mag den Spitznamen sogar.
    LG Jette

    AntwortenLöschen
  17. Guten Abend,
    danke für den tollen Beitrag.��
    Mein Sohn hört auf den für mich schönsten Spitznamen "Krümel". Dieser ist damals beim ersten Ultraschallbild entstanden und bis heute geblieben. Ich glaube er mag den Spitznamen sogar.
    LG Jette

    AntwortenLöschen
  18. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  19. Guten morgen, für mich ist ein sehr schöner kosename Baby aber mein Mann sagt immer Schatz das ist auch ein sehr schöner kosename und aus liebe gesagt ❤
    LG Sarah

    AntwortenLöschen
  20. Hallo :)
    Beitrag war top- danke!
    Ich habe zum Glück noch keinen bekommen ;)
    Ganz schrecklich finde ich ja diese Tierverniedlichungen..
    Liebe Grüße
    Irene

    AntwortenLöschen
  21. Hallo,

    ich muss ehrlich sagen, dass ich Kosenamen nicht so mag und mir der "wirkliche" Name viel lieber ist...

    LG

    AntwortenLöschen
  22. Guten Morgen,
    ein schöner Beitrag :)
    Habe mal mitbekommen wie ein Mann seine Frau immer Nüsschen genannt hatte, das fand ich süß, aber man weiß ja nie was sich dahinter verbirgt ;)
    Ich werde immer Schatz oder Engel von meinem Mann gerufen

    Viele Grüße

    AntwortenLöschen