Donnerstag, 23. Februar 2017

MACKEN, Eigenarten, Vorlieben - Bücher & lesen



“Zu früher Stund möcht ich nicht stören,
vielleicht freuts Dich dennoch von mir zu hören!
Ich möcht nur kurz was wagen:
Dir herzlichst Guten Morgen zu sagen!”

Die erste Tasse Kaffee intus läuft der Motor schon gleich viel besser =D Ist halt doch ein echtes Lebenselixir ^^

Ich weiß gar nicht so recht, wie ich darauf gekommen bin, aber gestern habe ich überlegt: Habe ich Macken, Eigenarten oder Vorlieben beim Lesen? Neeee! Aber ein paar Sekunden wirklich drüber nachgedacht, sind es eigentlich nicht wenige. 

Wird es hier peinliche Geständnisse geben? Ich denke ja .... ich glaube ab Nummer 5 ungefähr. Ist es mir unangenehm? Nope! Warum? Träumen ist erlaubt ;)

1. Obwohl ich überall gerne lese, so findet man mich zu Hause immer nur im Bett und unter die Decke geknuddelt.

2. Früher habe ich gesagt: Ich lese NIEMALS ein eBook, es ist überhaupt nicht dasselbe wie in einem richtigen Buch zu blättern, zu sehen wie das Buch dünner wird und das Papier zu "riechen". Dank des Studiums habe ich mir doch einen Kindle gekauft, denn ich wollte nicht riskieren mit meinen Lernbüchern und Unterlagen Seiten zu verknicken. Heute kann ich mir gar nicht mehr vorstellen ohne zu leben, obwohl ich nach wie vor gerne gedruckten Büchern lese.

3. Taschenbuch, Paperback oder Hardcover? Fragt mich nicht warum, aber Hardcover mag ich persönlich am wenigsten. Der Einband verrutscht immer, es ist "unhandlicher", die Seitenränder und Zeilenabstände für meinen Geschmack zu groß. Dadurch wirkt ein Buch von der Seitenzahl viel umfangreicher als es letztendlich ist, finde ich. (Natürlich könnte ich den Einband beim Lesen abmachen, aber als Cover-Mensch brauche ich was fürs Auge *AugenzuhaltendesemojiÄffchen*)

4. Das Gegenstück zu "3" - Ich liebe dicke Bücher (Taschenbücher, Paperbacks) deren Texte kleingedruckt sind und deren Zeilenabstand nicht so groß sind. (Gefühlt ist eine Seite dann so viel wie 2-3 Hardcover-Seiten ^^)

5. Ich stelle mir immer vor ich wäre die Protagonistin (Haltet mich für verrückt, aber solche Männer findet man doch zu 99,9% nur in Büchern *schmacht*seufz* <3)

6. Ich bezweifle ernsthaft, dass ich ein Buch lesen würde, in dem die Protagonisten Namen haben wie - Willi, Marta, Dietrich, Henry, Otto, Anneliese .... =S

7. Ebenso schwierig wird es mit dem Haupt-Handlungsort Deutschland. Ich weiß nicht warum, aber Amerika & Australien finde ich da sehr viel ansprechender. Wahrscheinlich weil die "heißen Peitschen" alle eher von diesen Kontinenten kommen. 

8. Es kennt doch bestimmt jeder von euch. Irgendwelche Formulierungen bei denen man denkt: Och ne, oder? Bei manchen bekomme ich wirklich Gänsehaut, wie bspw. "Ehe ich michs versah ..." Was hat das verdammte "s" da zu suchen?! Oder "Gleich kommt es mir." Was einen nahenden Orgasmus beschreiben soll. Brrrrr =S

9. Ich kann beim Lesen nicht essen. Ungelogen ich werde so langsam, dass ich fast rückwärts lese. Hier funktioniert Multi-Tasking irgendwie nicht =/

10. Hält man mich zu lange vom Lesen fern werde ich richtig unruhig und vielleicht nicht merkbar launisch oder bockig, aber ... naja sagen wir, ich bin froh das man meine Gedanken nicht lesen kann ^^

11. Ich habe manchmal Lachanfälle bei lustigen Szenen die sich anhören wie ein erstickendes Meerschweinchen, weil ich versuche mich zurück zu halten. Ist nicht besonders lustig wenn man in einem öffentlichen Verkehrsmittel sitzt - Zumindest für mich nicht lustig ='D


Was sind eure Macken, Vorlieben oder Eigenarten? Ich bin gespannt ^^ Bis ich alles niedergeschrieben habe, waren mir gar nicht bewusst, dass es doch so viele sind =)

Ich wünsche euch einen schönen Tag, ein gutes Buch und jede Menge Kopfkino ;)

Viele Grüße
Euer Blonderschatten

Kommentare:

  1. Oh was für ein toller Beitrag! In einigen Sachen habe ich mich wieder erkannt. Ich streiche beispielsweise immer erst über das Cover und den Buchrücken, bevor ich das Buch aufschlage und weiterlese. Weiß selbst nicht genau weshalb. :D
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir =D Manche Dinge sind auch einfach Rituale <3 Unverzichtbar und wertvoll.

      Viele liebe Grüße zurück
      Blonderschatten

      Löschen
  2. Als ich oben angefangen habe, dachte ich serst: Macken? Beim Lesen? Ich doch nicht! Dann aber habe ich mich bei einigen deiner Macken doch wiedergefunden.

    1. Der Ort. Ich mag kaum Bücher, die in Deutschland spielen. England, USA, das ist so eher meins. Warum? Keine Ahnung.

    2. Mich nervt es unglaublich, wenn Übersetzer "falsch" übersetzen. Vom Sinn her. Ich hatte es schon öfter, dass ein Satz / Absatz völliger Käse war, hab das dann für mich ins Englische übersetzt - und schon war klar, wa der Autor eigentlich gemeint hatte...

    3. Falsche Bezüge. Geht gar nicht. "Ich habe den Hund von meinem Großvater bekommen. Er war damals acht Wochen alt." DER GROßVATER???

    4. Ich hasse es, wenn ich durch eine unglückliche Formulierung "raus gebracht" werde. Man ist voll in der Geschichte verschwunden und dann kommt da ein Wort oder eine Formulierung die dich sofort rauskatapultiert, weil es gar nicht passt.

    5. Ich kann Leute nicht verstehen, die Eselsohren als Lesezeichen machen. Für mich ist jedes Buch irgendwo ein Heiligtum und schlampig damit umgehen geht sowas von gar nicht!

    6. Ich mag keine endlosen Monologe. Oder Seitenweise Gespräche. Zumindest nicht, wenn sie mich meiner Meinung nach in der Geschichte nicht weiterbringen. Ich überblätter das dann, bis die eigentliche Geschichte weitergeht.

    8. Wenn ich ein Buch kaufe, es gefällt mir und es gehört (beabsichtigt oder unbeabsichtigt) zu einer Reihe, MUSS ich alle anderen Bücher auch haben. Sogar wenn vielleicht eins dabei ist, was mir nicht gefällt - es gehört ja aber zu der Reihe.

    Du hast völlig recht - was man doch nicht alles für Macken hat...

    ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt =D Du hast manche Sachen genannt, die ich nicht beachtet habe. Und ich mag es auch überhaupt nicht ... Eselsohren als Lesezeichen? Dabei gibt es so schöne.
      Das mit den Reihen kenne ich auch. Man muss einfach wissen, wie es weitergeht.

      Schön, dass es dir nicht anders geht ^^
      Viele liebe Grüße
      Blonderschatten

      Löschen