Dienstag, 23. Dezember 2014

BÜCHERPOST von der Autorin Michaela B. Wahl


Nachdem die Post einige Probleme gemacht hat, konnte ich dieses wunderschöne Buch endlich bei mir zu Hause begrüßen =D
Das Buch ist gleich in zweierlei Hinsicht besonders, denn die Autorin hat eine Widmung hineingeschrieben und es signiert und es handelt sich um eine Kleinauflage, da es das Buch sonst nur als ebook zu kaufen gibt.
 Ich bin schon gespannt auf das Buch, es hört sich wirklich toll an. 

Michaela ist eine sehr sympathische Autorin, deshalb freue ich mich sehr, dass sie einem Autoreninterview zugestimmt hat, sobald ich das Buch gelesen und rezensiert habe.

Danke dir liebe Michaela =3


Seitenanzahl: 370
Preis: 4,99 EUR [ebook]
Verlag: feelings

Rashen ist ein Oishine. Ein Dämon, der ganz unten in der Nahrungskette der Dämonen steht, das Schlusslicht der Schlusslichter sozusagen: Denn er ist dazu verdammt, den Menschen Wünsche zu erfüllen. Kein besonders lukrativer Job, wenn man bereits neben dem Dämonenfürst Pragaz gefrühstückt hat. Aber wer in Ungnade fällt, darf eben von ganz, ganz unten anfangen. Dann gelangt auch noch das Buch der Oishine in die Hände einer vorwitzigen Studentin namens Claire, der es gelingt, Rashen zu bannen: in einen menschlichen, männlichen und nicht gerade unattraktiven Körper. Rashen muss Claire nun zweiundzwanzig Tage und zweiundzwanzig Stunden dienen, so will es die Beschwörungsformel. Allerdings ist Claire alles andere als eine biedere Studentin: Um sich etwas dazuzuverdienen, strippt sie viermal die Woche in einem Club. Dumm nur, dass der Körper, in den Claire den Wunschdämon gebannt hat, nicht irgendein x-beliebiger ist. Das Mädchen hat eine der goldenen Regeln des Bannens gebrochen: Rashen steckt im Körper ihres Verlobten...

Keine Kommentare:

Kommentar posten