Samstag, 16. Januar 2016

BLOGTOUR "An den Rändern der Nacht" [3.Tag] - Gedächtnisverlust


Hallo ihr Lieben und <3-lich Willkommen zum 3. Tag unserer Blogtour =3
Nachdem wir gestern von Stefanie etwas über das Thema "Hausmädchen - Beruf oder Leidenschaft" erfahren haben, berichte ich heute über Gedächtnisverlust.
Morgen geht es dann weiter bei Yvonne mit dem schönen Thema "Paris - Die Stadt der Liebe".

~


Gedächtnisverlust - Fluch oder Segen? 

Man hat die Möglichkeit, sich selbst neu zu finden und zu entdecken. Ängste, von denen man nichts mehr weiß, können einen nicht mehr beeinflussen und davon abhalten, zu leben. Was steht dem gegenüber? Was ist, wenn mein "neues" Ich das Gegenteil von meinem eigentlichen Ich ist? Kann ich mir selbst noch ins Gesicht schauen, wenn meine Erinnerungen zurück kommen? 

Wenn ich ohne Vorwissen/Vorurteile an etwas herangehe, habe ich die Möglichkeit mich für Dinge zu öffnen, die mich zuvor blind gemacht haben, sei es eventuell durch Hass oder vielleicht sogar Liebe, die es unmöglich gemacht haben, etwas in einer anderen Perspektive zu betrachten. 

Man kann die Vergangenheit hinter sich lassen ohne Angst haben zu müssen, dass es einem die eigenen Gedanken unmöglich machen, nach vorne zu blicken. Doch was lässt man zurück? Gibt es Gefahren, um die man besser wissen sollte? Und falls ja, wie kann ich mich schützen, wenn ich nicht einmal weiß wovor? 

Man hat die Möglichkeit eines zweiten ersten Eindrucks. Menschen die man bereits kennt, kann mann neu kennen lernen unbelastet von vorherigen Geschehnissen und ohne Vorurteile. Doch sind diejenigen die sich Freunde nennen wirklich Freunde? Bin ich von ihnen beeinflussbar und glaube ihnen, obwohl sie mir die Dinge zu ihren Gunsten darlegen? Kann ich dadurch für diejenigen zur Gefahr werden, die ich Liebe und für die ich eigentlich alles opfern würde?

Gedächtnisverlust ist ein kleines Wort, hinter dem so viel verborgen liegt. Für Audrey ist dies eine gefährliche Reise auf dem Weg zu sich selbst umringt von einer Welt bestehend aus zahlreichen Geheimnissen. Wird sie erhobenen Hauptes aus diesem Erlebnis hervor gehen? Oder wird ihr ihre Unwissenheit zum Verhängnis?

~

Gewinne
1. Preis 
3x 1 eBook im Wunschformat


2. Preis

 2x 1 Mousepad im "An den Rändern der Nacht" Design



Gewinnspielfrage



Beantwortet zur Teilnahme einfach die folgende Frage in einem Kommentar unter diesem Post und schon seit ihr im Lostopf:

Gedächtnisverlust - Fluch oder Segen?


Es kann jeden Tag ein Los für den Lostopf gesammelt werden, indem die individuelle Tagesfrage beantwortet wird.


Teilnahmebedingungen

  • Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls Du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberichtigten möglich.
  • Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist. Für den Postversand wird keinerlei Haftung übernommen.
  • Eine Barauszahlung der Gewinne ist leider nicht möglich.
  • Als Teilnehmer erklärt man sich einverstanden, dass die Adresse an die Autorin/ an den Autor oder an den Verlag im Gewinnfall übersendet werden darf und man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.
  • Jede teilnahmeberechtigte Person darf einmal pro Tag an dem Gewinnspiel teilnehmen. Mehrfachbewerbungen durch verschiedene Vornamen, Nachnamen, Emailadressen oder einem Pseudonym sind unzulässig und werden bei der Auslosung ausgeschlossen. 
  • Das Gewinnspiel wird von CP - Ideenwelt organisiert.
  • Das Gewinnspiel wird von Facebook nicht unterstützt und steht in keiner Verbindung zu Facebook.
  • Das Gewinnspiel endet am 19.1.2016 um 23:59 Uhr.



Blogtourfahrplan 14.1. - 20.1.16

Tag 1: Isabel Morland - An den Rändern der Nacht - Tine Bücherparadies
Tag 2: Hausmädchen - Beruf oder Leidenschaft Stefanie Steger
Tag 3: Gedächnisverlust - bei mir Blonderschatten's Welt der Bücher
Tag 4: Paris - die Stadt der Liebe - Yvonne Rose
Tag 5: Intrigen - Claudia Grajek
Tag 6: Rizin - Das tödliche Gift Nadja Bickhardt
Tag 7: Gewinnspielauslosung auf allen Blogs


Kommentare:

  1. Hallo ,

    Ich glaube das Gedächtnisverlust ist eher Fluch als Segen weil es ist schlimm wenn man eigene Familie nicht erkennt
    und kann sich nicht erinnen was davor war und gibt siche auch noch Probleme .

    Liebe Grüße Margareta
    margareta.gebhardt@gmx.de

    AntwortenLöschen
  2. Ich denke, dass ein Gedächtnisverlust ein Fluch ist, da das Gedächtnis die Persönlichkeit erheblich mitbestimmt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Svenja, Du hast bei unserer Blogtour gewonnen. Bitte schicke mir Deine Anschrift an info@cp-ideenwelt.de. Liebe Grüße Tine

      Löschen
  3. Ich persönlich betrachte das Thema Gedächtnisverlust aus zwei unterschiedlichen Perspektiven:
    - zum einen aus der Perspektive des Betroffenen, der, wenn es sich um eine völlige Amnesie handelt, durchaus Personen aus seinem Umfeld völlig neu kennenlernen kann; Ereignisse von früher, seien sie positiv oder negativ, sind plötzlich relativiert und die Person, die dem "Gedächtnislosen" vielleicht früher eher unangenehm war, kann diesem durchaus plötzlich wichtig werden - eine durchaus spannende Anegelegenheit.
    - Zum anderen ist der Gedächtnisverlust einer Person für die Familie ein Fluch, weil die Familienmitglieder plötzlich diesem fremd sind und sie wahrscheinlich mit völlig unerwarteten Reaktionen auf für sie banale Aussagen von dem von Amnesie Betroffenen rechnen müssen. Und Unsicherheit seitens der Familie im Umgang mit einer normalerweise vertrauten Person führt zu emotionalen Stress.
    Gerne würde ich dieses Buch gewinnen.
    Liebe Grüße von Marco
    (mamaier30@googlemail.com)

    AntwortenLöschen
  4. Huhuhuhu,
    also ich fände es glaube ich furchbar so gar nichts mehr zu wissen.
    Wer man ist wohin man gehört oder woher man kommt. Man müsste es schon schlimmer erwischt haben wen es einen Segen wäre. Und da wäre ich mir noch nicht sicher den du wüsstest es ja nicht und würdest trozdem Suchen also Fluch eindeutig.
    Liebe Grüße
    Ute

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,
    also ich würde Gedächtnisverlust eher als Fluch betrachten. Ich mag mir garnicht vorstellen, wie es ist, seine Familie nicht mehr zu erkennen bzw. überhaupt keine Erinnerungen an seinem Alltag zu haben. Liebe Grüße Bettina H.
    bettinahertz66@googlemail.com

    AntwortenLöschen
  6. Ich denke es ist ein Fluch. Wenn man nichts mehr weis, ist man immer auf der Suche nach seiner Vergangenheit, erkennt seine Familie, Freunde und auch Feinde nicht mehr. Es könnte auch gefährlich sein, je nachdem was für eine Vergangenheit man hatte

    AntwortenLöschen
  7. Ich denke auch eher, dass es ein Fluch ist, zumindest wenn man weiss, dass man einen solchen hat. Ich stelle es mir sehr unangenehm vor, sich selbst neu kennenzulernen. Aber nicht wegen dem, was man findet, sondern einfach deswegen, weil man immer im Hinterkopf hat, dass man das eigentlich wissen müsste.

    AntwortenLöschen
  8. Gedächtnisverlust - eine Chance!

    Wer bin ich jetzt? Wer kann ich sein und wer war ich? Wo führt mich dieser Weg hin? Spannend, ereignisreich und frustrierend zugleich.

    Man darf sich auf eine ganz unbewertete Weise neu entdecken.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Margarete, Du hast bei unserer Blogtour gewonnen. Bitte schicke mir Deine Anschrift an info@cp-ideenwelt.de. Liebe Grüße Tine

      Löschen
  9. Hallo,

    ich persönlich finde Gedächtnisverlust ein Fluch. Ich hätte zwar durchaus einige Erlebnisse aus meiner Kindheit die ich wirklich am liebsten vergessen würde aber ich denke eine Person bzw der Charakter entsteht aus allen Erfahrungen die man im Leben gemacht hat. So haben auch mich diese Ereignisse geprägt und wer weiß wer man ohne diese wäre. Zudem stelle ich es mir furchtbar vor die eigene Familie nicht mehr zu erkennen.

    Liebe Grüße Yasmin

    AntwortenLöschen
  10. Hallo,

    ich denke es ist eher ein Fluch... da es schrecklich sein muss nicht zu wissen wer man ist und was man schon erlebt hat.

    LG
    SaBine

    AntwortenLöschen
  11. Gewonnen haben:
    1. Preis - 3x1 eBook im Wunschformat
    - Stephan Herfurt
    - SUNFLOWRINA
    - Zauberfee

    2. Preis - 2x1 Mousepad im An den Rändern der Nacht Design
    - Svenja S.
    - Margarete Rosen

    Bitte schickt eine E-Mail mit Eurem Wunschformat oder Eurer Anschrift an info@cp-ideenwelt.de mit dem Betreff: An den Rändern der Nacht.

    Liebe Grüße und Danke für eure Teilnahme =)
    Euer Blonderschatten

    AntwortenLöschen