Samstag, 10. Mai 2014

REZENSION "Unter irdischem Siegel" von Natalie Luca

Seinen eigenen Schutzengel zum Freund
 zu haben, ist schon alles andere als gewöhnlich.
 Wenn die große Liebe aber halb Engel und halb Dämon ist und sich für eine der beiden Seiten entscheiden muss, ist sogar jemand wie Victoria etwas überfordert. Hinzu kommt, dass ihr Vater sie mal wieder für eine wichtige Geschäftsreise allein lässt und ihr einen ungewollten Babysitter in Form seines jungen Assistenten zur Seite stellt –
 der zudem ein Auge auf sie geworfen hat,
 was Nathaniel gar nicht gefällt. Wenn die beiden
 jedoch wüssten, wie sehr Victoria durch
 Nathaniels unausweichliche Entscheidung in Gefahr geraten wird, hätten sie das wohl als kleinstes Problem angesehen…





Seitenanzahl: 346
Preis: 3,99 EUR
Verlag: Carlsen Impress
Bewertung: /5


Cover:
Das Cover ist wieder wunderschön. Es verkörpert wunderbar die wichtigsten Merkmale des Buches. Victoria im Hintergrund umgeben von einem schwarzen Flügel- der Flügel ihres Schutzengels der auch ein Dämon ist. Die Farbkombination von rot-orange und diesem türkis-grün gefällt mir ebenfalls sehr gut. 

Meinung:
Ich bin hin und weg. Der dritte Teil war einfach wieder fantastisch. So viel Spannung und Gefühl, dass ich richtig unruhig geworden bin als ich nicht in dem Buch gelesen habe, weil ich einfach wissen wollte wie es weiter geht.

Nathaniel und Victoria müssen sich gar nicht sagen wie sehr sie sich lieben, an ihren Handlungen und Reaktionen merkt man ihre unendlich tiefe Liebe zueinander. Einen besseren Beschützer als ihn könnte sich Victoria gar nicht wünschen und seine Eifersucht gegenüber dem neuen Assistenten von Ludwig, Victorias Vater, fand ich sehr süß. 

In den ersten beiden Bänden "Unter goldenen Schwingen" und "Unter höllischem Schutz" musste Nathaniel Victoria immer vor den Gefahren die von Lazarus ausgingen schützen, in diesem dritten Band steigt die Spannung jedoch noch weiter an, den diesmal ist es nicht nur die Höllenseite die Victoria in Gefahr bringt, sondern ebenso der Himmel und die Menschen um sie herum. 
Beide Seiten, sowohl Himmel als auch Hölle wollen Nathaniel auf ihrer Seite haben, diesen besonderen Schutzengel der sowohl Eintritt in die Welt der Engel als auch in die Welt der Dämonen hat, Nathaniel ist der erste Schutzengel dem dies möglich ist. Beide Seiten unterbreiten ihm ein Angebot doch er weiß genau, entscheidet er sich für eine Seite, setzt die andere alles daran Victoria zu töten. 

Marcellus van den Berg ist in den ersten beiden Bänden ein Nebencharakter, über den ich schon länger mehr erfahren wollte. Nachdem ersten drittel des Buches entwickelt er sich Marcellus zu einem tollen Charakter, der Nathaniel und Victoria sehr behilflich ist. Das Nathaniel eine Familie gewonnen hat, hat mich für ihn sehr gefreut, ebenso wie der herzliche Empfang der beiden, die niemals Zweifel an der neuen Situation zulassen.

Das Ende des dritten Bandes lies die Spannung nochmals ins unermessliche steigen. Lazarus hat mich am Ende sehr überrascht, den er zeigt wie viel ihm an seinem Schützling Alexandra liegt, obwohl er sie seit 2.000 Jahren nicht mehr gesehen hat. 
Dieser dritte Band war eine wundervolle Fortsetzung =) Ich wünsche mir so sehr, dass ich sie bald in mein Regal stellen kann. Umso mehr freue ich mich deshalb "nur" noch bis Juli auf den vierten Teil warten zu müssen.

Charaktere:

Victoria liebt Nathaniel und am liebsten würde sie ihn der ganzen Welt zeigen, doch er ist ihr Schutzengel und für die Menschen nicht sichtbar. Sie weiß das sich Nathaniel für eine Seite entscheiden muss und obwohl das Angebot von Luzifer besser klingt, hofft sie das sich Nathaniel für das Angebot des Himmels entscheidet.

Nathaniel hat in Victoria die Liebe seines Lebens gefunden, um sie zu schützen würde er alles tun, doch die beiden müssen vorsichtig sein, um nicht durch eine unverzeihliche Tat seinen erneuten Fall zu verursachen, aber Nathaniel hat eine Idee.

Lazarus verfolgt seit 2.000 Jahren einen Plan, wenn er nicht mit seinem Schützling Alexandra zusammen sein durfte, dann soll es auch kein anderer dürfen, doch seine Gefühle zu Alexandra sind stärker als alles andere.

Schreibstil:
Nathalie Luca hat wieder einmal ein fantastisches Buch geschrieben. Ich liebe die Charaktere Nathaniel und Victoria und habe mit beiden gezittert. Auch ich habe mich dabei erwischt, als ich überlegt habe für welche Seite ich mich entscheiden würde - Liebe und Vernunft sind wirklich zwei ganz verschiedene Dinge. 
Die Autorin hat sehr viele Überraschungsmomente eingebracht, war ich noch in der einen Spannung gefesselt gab es gleich wieder etwas was mich in seinen Bann zog. Die Reihe von "Nathaniel und Victoria" sind meine Lieblingsbücher, einerseits wollte ich das Buch ganz langsam lesen damit ich möglichst lange was von den beiden habe aber anderseits war die Neugier viel größer sodass ich das Buch verschlungen habe. Mit dem dritten Teil wurde ich nicht enttäuscht, es war wunderschön und ich freue mich riesig auf den 4. Teil. 
"Unter irdischem Siegel" bekommt von mir sehr wohl verdiente 5 von 5 Pfötchen. 



zur Autorin:

Natalie Luca lebt und arbeitet in Österreich. Seit dem Abschluss ihres Wirtschaftsstudiums widmet sie sich vermehrt dem Schreiben, ihrer Leidenschaft seit frühester Jugend. Dabei inspirieren sie besonders ihre ausgedehnten Reisen in ferne Länder. „Unter goldenen Schwingen“ war Natalie Lucas Debütroman und bald schon so beliebt, dass Nathaniel und Victoria zu einer ganzen Reihe angewachsen sind.

CARLSEN -




Unter goldenen Schwingen 
- Natalie Luca -

Seitenanzahl: 534
Preis: 3,99 EUR
Leseprobe: Impress
Meine Bewertung: 5/5

Band 1



Unter höllischem Schutz 
- Natalie Luca -

Seitenanzahl: 349
Preis: 3,99 EUR
Leseprobe: Impress
Meine Bewertung: 5/5

Band 2





!!!Der vierte Band erscheint am 3. Juli 2014!!!



Keine Kommentare:

Kommentar posten