Dienstag, 24. März 2015

BUCHVORSTELLUNG "May Bee" von Tomas Maidan

Ich bin vor ein paar Tagen auf ein Buch aufmerksam geworden, bei dem ich glaube, dass es euch bestimmt auch gefallen würde.
Das Cover alleine ist schon spitze. Findet ihr nicht auch?


Jungkommissarin May bekommt die saure Gurke unter den verzwickten Fällen: Sie muss Konsul Bolaire finden, einen korrupten Widerling, der auf einem gewissen Schloss Taubenschlag verschwunden ist. Man sagt, dort draußen würde eine Drogenbaronin ihre letzten Pillen an die Bienen verfüttern. Mysteriös.
Entnervt von Bürokratie und Beamtenmief bricht May einzig mit ihrer Freundin Tuh auf; einer durchgeknallten Kioskbesitzerin, die mit bengalischen Experimenten und der Laune einer wandelnden Zitrone dafür sorgt, dass der Fall zum bunten Trip wird. Hinter Mauern aus Honig - zwischen bösen Bienen und magischen Pilzen - entdecken die beiden Entsetzliches. Zum Glück lernt May den schüchternen Jo kennen, der so romantisch die Krümel der Butter-Hörnchen wegwischen kann. Wird es den Drei gelingen, die Honig-Hölle zu versalzen?


MAY BEE erzählt von zwei ungewöhnlichen Frauen und der Magie des Ausreißens. In einer Welt voller Bullen machen May und Tuh die Fliege - und entdecken, dass man auch im Alleingang die Richtigen retten kann. Kafkaeskes Pop-Abenteuer mit schrägen Bienen.



Kommentare:

  1. Wow, Cover sieht wirklich Klasse aus ;-) Aber die Geschichte ist auch richtig schön rund: Ein Abenteuer mit zwei schrägen Frauen, und mysteriösem Grusel. Auf Lovely-Books starten wir übrigens gerade eine Leserunde! Herzliche Grüße an alle Bienen!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Tomas =D
    Ja das Cover ist spitze =3 und die Geschichte klingt sehr spannend.

    <3-liche Grüße zurück ;)
    Blonderschatten

    AntwortenLöschen