Sonntag, 13. April 2014

Buchvorlesung mit Anna Schneider


Am Samstagabend, den 12.04.2014, war ich mit Sharon Baker, Jack Baker und Kate bei der Buchvorlesung von Anna Schneider zu ihrem neuen Buch "Bald wird es Nacht Prinzessin".



Darum geht es in dem Buch:

"Bald wird es Nacht Prinzessin"
Nova liegt reglos auf dem Boden, ihre Augen starren 
ins Leere. Was ist in dieser Nacht passiert? Die einzigen 
Zeugen schweigen und Nova kann ihre Geschichte nicht 
erzählen, weil sie seither im Koma liegt. Doch Daniel ahnt, 
dass etwas Schreckliches geschehen sein muss.
Zusammen mit Novas bester Freundin Jessi macht er sich 
auf die gefährliche Suche nach der Wahrheit.



Auch Anna Schneiders Debüt-Werk
"Blut ist im Schuh" war dabei.



"Blut ist im Schuh"
Die Frau hatte zwei Töchter ins Haus gebracht, die schön 
und weiß von Angesicht waren, aber garstig und schwarz von 
Herzen. Gespenstische Stille liegt über dem Friedhof – 
Amelies einzigem Zufluchtsort vor den Bosheiten ihrer Stief-
schwester. Sarah hatte sie bestohlen, gedemütigt, verletzt ... 
Wie weit würde sie noch gehen? Schon spürt Amelie wieder 
das Stechen im Nacken, wie von eiskalten Augen, die ihr 
überallhin folgen. Ihr einziger Hoffnungsschimmer ist der 
Abschlussball mit Ben: 
Wird er sie wach küssen aus diesem Albtraum?


Die Buchvorlesung war toll =) Anna Schneider ist eine sehr sympatische Autorin die immer ein Lächeln auf den Lippen trägt. Beide Bücher stehen nun signiert von ihr in meinem Regal,sodass ich immer eine schöne Erinnerung an diesen Tag habe. 
Ich hoffe wir werden noch viele Bücher von ihr lesen können.

Ebenfalls einen herzlichen Dank an Sharon Baker und Jack Baker für diesen wunderschönen Tag :*





Anna Schneider, 1966 in Bergneustadt geboren, ist seit Kindertagen ein Bücherfan. Schon als Jugendliche schrieb sie Gedichte, die in Anthologien veröffentlicht wurden. Nach Studium und Promotion in Trier sowie verschiedenen beruflichen Stationen als Personalberaterin, Dozentin und Coach entschloss sie sich 2008, wieder zu schreiben. Gleich mit ihrer ersten Krimi-Kurzgeschichte gewann sie einen Literaturwettbewerb. Das nahm sie als Zeichen und sattelte beruflich um. Heute verbringt sie ihre Zeit am liebsten in ihrem Schreibzimmer unter dem Dach, um sich bei einer Tasse Kaffee und Schokolade spannende Geschichten auszudenken. Die Autorin lebt mit ihrer Familie in der Nähe von München.

Keine Kommentare:

Kommentar posten