Freitag, 18. April 2014

Rezension "Losing it - Alles nicht so einfach" von Cora Carmack

Bliss Edwards hat die Nase voll. Sie ist zweiund-
zwanzig, steht kurz vor dem Collegeabschluss und 
hatte - als einzige von all ihren Freundinnen - noch 
nie Sex. Sie beschließt das Problem zu beheben, 
und zwar so schnell und unkompliziert wie möglich 
mit einem One-Night-Stand. Doch als es so weit 
ist, wird sie von ihrer Nervosität vollkommen 
überrumpelt. Sie flüchtet und lässt den attraktiven Fremden namens Garrick allein (und nackt) im 
Bett zurück. Und dann kommt alles noch viel 
schlimmer! Denn schon am nächsten Tag steht sie 
Garrick erneut gegenüber: 
Er ist Bliss' neuer Dozent an der Uni ...







Seitenanzahl: 300
Preis: 9,99 EUR
ISBN: 978-3-8025-9364-2
Leseprobe: Egmont LYX

Meinung:
Bliss ist mir von Anfang an sympathisch gewesen. Sie lernt Garrick in einer Bar kennen und fühlt sich zu ihm hingezogen. Obwohl sie an diesem Abend einem Plan nachgeht, vertraut sie doch auf ihr Bauchgefühl und lässt sich nicht von ihrer Freundin zu etwas drängen, was sie als längst überfällig bezeichnet.
Das Bliss im "letzten" Moment einen Rückzieher macht kann ich gut nachvollziehen, wäre möchte in so einer Situation denn so einen Druck spüren? Immer wieder hin und her gerissen gerät Bliss in die lustigsten Situationen, oftmals musste ich schmunzeln, fand Garricks Reaktionen aber immer sehr süß. 
Als Bliss am nächsten Tag erfährt, dass Garrick ihr neuer Dozent ist, ist sie verständlicher weise erst einmal perplex. 
Doch gegen jede Vernunft nähern sich die beiden immer weiter an und Bliss fasst vertrauen in diesen Mann.
Durch eine Reaktion, die ein Deja vu bei Garrick hervorgerufen hat, geht er einen Schritt zu weit, indem er sich in den Streit zwischen Cade und Bliss einmischt. Die beiden Streiten und reden Tage lang nicht miteinander, erst als Bliss krank wird kümmert sich Garrick um sie und beide sprechen sich aus, offenbaren ihre Gefühle füreinander.
Sehr gut hat mir das letzte Kapitel gefallen, welches Garrick und Bliss sechs Monate später zeigt. Die beiden sind genau so verliebt wie zuvor und Garrick wagt einen großen Schritt. Seine Nervosität wie Bliss reagieren würde fand ich niedlich, dass hat gezeigt wie wichtig sie ihm ist und wie viel ihm an ihr liegt.

Charaktere:

Bliss die sich als Jungfrau alles andere als wohl fühlt fasst den Plan, ihre Unschuld zu verlieren. Doch das gestaltet sich alles andere als einfach, denn dieses Erlebnis möchte sie mit jemandem machen, den sie liebt.

Garrick ist direkt von Bliss fasziniert und kümmert sich rührend um sie, als sie sich an seinem Motorrad verbrennt. Seine Gefühle und Zuneigung wachsen immer mehr und es fällt ihm immer schwerer sich von Bliss fern zu halten.


Schreibstil:

Cora Carmack hat es geschafft die einzelnen Szenen sehr gut rüber zu bringen. Ich konnte mich gut in die Unsicherheit von Bliss hineinversetzen, wer möchte bei einem solchen intimen Moment zu irgendetwas gedrängt werden? Es sollte ein schönes Erlebnis sein und einem als gute Erinnerung im Kopf bleiben. 
Die intimen Szenen waren sehr schön beschrieben, die Anziehungskraft der beiden war greifbar und Garrick hat Bliss Wunsch es langsam angehen zu lassen berücksichtigt.

"Losing it - Alles nicht so einfach" war eine wundervolles Liebesgeschichte mit ganz viel Gefühl. Das Buch hab ich in weniger als 24 Stunden verschlungen und hatte dabei sehr schöne Lesestunden. 
Ein wenig Spannung hat mir gefehlt z.B. das Eric sie vielleicht in einem intimen Moment erwischt hätte. Das Buch bekommt von mir 4 von 5 Pfötchen =)



Der zweite Band "Faking it - Alles nur ein Spiel" beinhaltet die Weiterführung des Nebencharakters Cade aus dem ersten Band. Band 2 erscheint am 02.Oktober 2014.

Der dritte Band "Finding it - Alles leichter mit dir" beinhaltet die Weiterführung des Nebencharakters Kelsey aus dem ersten Band. Band 3 erscheint am 05.März 2015.


Keine Kommentare:

Kommentar posten