Montag, 15. Juni 2015

BLOGTOUR "Rogue Agent" - Station - Die Welt der Rogue Agent -


Am 6. Tag der Blogtour präsentiere ich euch die spannende Welt der Rogue Agent =D




  • jeder Mensch hat eine persönliche, 20-stellige Identifikationsnummer: (Land – Bundesstaat - Zeugungstag und Monat, nicht Geburtstag - Zeugungsjahr nach neuer Zeitrechnung - fortlaufende Nummer der Lebewesen, die gezeugt wurden im Jahr) z.B.: 0001-0001-0101-0133-1099 

  • frei geborene sind gechipt und Tätowiert. Es gibt zwei Möglichkeiten den Status als "frei geborenen" zu bekommen. Entweder wurde man außerhalb der vereinigten Staaten oder in einem der eingezäunten Gettos der Rebellen außerhalb der Kuppel geboren.

  • genetisch veränderte Soldaten werden auf Unmenschlichkeit getrimmt. Emotionen werden ihnen abtrainiert
  • Folge der genetischen Aufwertung ist der Überschuss an Adrenalin. Ohne Hemmstoff der den Adrenalin Überschuss im Zaun hält, wird der Gensoldat zu einer tickenden Zeitbombe. Im Kampfeinsatz war die Adrenalinspitze erwünscht, da es aus ihnen perfekte Soldaten machte, die schmerzunempfindlich und risikofreudig waren. Der Nachteil des Hemmstoffs ist, dass es die Fähigkeit zu fühlen nimmt. Er verwandelt die Gensoldaten zu gefühlskalten Robotern.

  • Destiny - Das Verhalten verschiedener Personen wird überwacht und das Programm "Destiny" damit gefüttert. Es berechnet anhand der gesammelten Daten die Wahrscheinlichkeit der Zukunft der einzelnen Person. --> System sieht vorher, wie man in bestimmten Situationen reagieren würde
  • Keine Haustiere 
  • Viele Tierarten sind ausgestorben (Bären, Tiger, Elefanten, viele Walarten) 
  • Essen: Fertigmahlzeit, geschmacksarm. Erfüllt nur den Zweck der Ernährung. Auf die Person abgestimmte Nährwerte -> kein Übergewicht! 
  • Kinder werden nur noch durch In-vitro-Fertilisation gezeugt. Geschlecht und Aussehen wird vorab bestimmt. Keine Erbkrankheiten. Nur die niedrigen Schichten, die in den Slums außerhalb der Stadt leben und Rebellen widersetzen sich dem Fortpflanzungsgesetz. Sex wird praktiziert, ist in einigen Kreisen allerdings verpönt. Hormonimplantat verhindert Befruchtung
  • Menschen, die sich weigern diesem Diktat zu unterwerfen, leben in Ghettos -> oft kein Strom, keine Technik, zerstörte Städte (Ruinen) vor dem dritten Weltkrieg 
  • Geburtsdatum irrelevant, nur Zeugungsdatum zählt 
  • Technik zum Teil implantiert 
  • Rebellen verteidigen Freiheitsgedanken



  • GICGlobal Intelligence Corps – Weltweit agierende Spezialorganisation des Militärs der Vereinigten Staaten
  • GESGenetic Engineered Soldier – Unterabteilung des GIC, die vom weltweit tätigen Konzern Pharmaton Genetics ins Leben gerufen wurde. Die Mitglieder der Einheit werden durch Genmanipulation und der Gabe von Medikamenten körperlich hochleistungsfähig gemacht. Umstritten, da die Behandlung negative Auswirkungen hat auf die psychische Gesundheit der Soldaten.
  • Pharmaton Genetics – Weltumspannender, milliardenschwerer Pharmakonzern, der großes Mitspracherecht im Rat der Vereinigten Nationen hat
  • Suburbs – Bezirke außerhalb der abgeschirmten, hochtechnisierten Städte. Heimat der frei geborenen Menschen und Rebellen



Gewinnspiel




Teilnahmebedingungen
  • Teilnahme ab 18 Jahren. 
  • Keine Barauszahlung des Gewinns. 
  • Kein Ersatz beim Verlust auf dem Postweg. 
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Persönliche Daten werden nur für das Gewinnspiel verwendet. 
  • Gewinn nur möglich mit Postanschrift in Deutschland. 
  • Gewinner werden per Mail benachrichtigt.



Um eines der Printbücher oder eines der e-books zu gewinnen, müsst ihr nur auf den teilnehmenden Blogs kommentieren. Manchmal auch eine Frage beantworten. ;) 
Je öfter ihr kommentiert, desto größer sind eure Chancen. :D
Hier habt Zeit bis zum 17.06.2015 um 18 Uhr, am folgenden Tag wird ausgelost.



Ich freue mich auf eure Teilnahme und wünsche euch noch weiterhin viel Spaß mit den weiteren Beiträgen =)

Ganz liebe Grüße =3

Euer Blonderschatten

Kommentare:

  1. Guten Morgen,

    für mich eine undenkbare Vorstellung in einer Welt zu leben in der Gefühle nicht erwünscht und zugelassen und der freie Wille nicht zählt. Der Mensch ist beliebig ersetzbar. Krasse Vorstellung, aber leider gar nicht so abwegig, das macht das Buch um so interessanter.

    Danke für diesen tollen Beitrag.

    Liebe Grüße
    Angelika Hartmann

    AntwortenLöschen
  2. Was ist das für ein Leben in solch einer Welt?
    Kann man da noch glücklich sein?

    Bereits heute haben wir einen sehr gläsernes Leben was viel mit dem Internet zu tun hat. Aber wenn ich mir vorstelle das ich noch einen Chip trage, meine Katzen nicht mehr bei mir wären und ich nicht darüber entscheiden dürfte ob und wieviele Kinde ich haben möchte ....

    Glücklich sein geht glaub ich anders!

    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Hallo und guten Tag,

    was für eine krass Gesellschaft in diesen Roman. Unheimliche Vorstellungen in so einem Gesellschaft leben zu müssen oder?

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen
  4. Huhu,
    Ohh Chip und Bildchen böse. Oje das schaut nach Arbeit aus da aufzuräumen.
    Liebe Grüße
    Ute

    AntwortenLöschen
  5. Dankeschön für die sehr interessanten Hintergrundinformationen.
    Ich werde die Blogtour weiter verfolgen und wünsche einen schönen Montag.

    daniela.schiebeck@t-online.de

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  6. Hallo ,

    Sehr interessanter Beitrag und auch tolle Infos :) Vielen Dank :)
    Ich wünsche Dir schönen Nachmittag :)

    Liebe Grüße Margareta
    margareta.gebhardt@gmx.de

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,

    sehr interessanter Beitrag :) Ich werde mit jedem Blogbeitrag neugieriger aufs Buch :)

    LG
    SaBine
    (kupfer-sabine@t-online.de)

    AntwortenLöschen
  8. Oh wow. Ich wusste grad gar nicht, dass es hier um ein Gewinnspiel geht, ich Idiot :D Aber dein Text hat mich so hingerissen. Ich dachte Anfangs das trifft auf uns zu (die Identifikationsnummer), aber dann habe ich immer weitergelesen und spätestens bei der Sache mit dem Übergewicht wusste ich, dass es ums Buch geht :D Tschuldige.
    Hört sich super spannend an, wie gesagt, ich war hingerissen. Irgendwie ist das auch total meins, dystopisch und streng bewacht, deshalb würde ich mich auch gern für eine Printausgabe mit in den Lostopf wagen :)
    Liebste Grüße an dich!
    Nadine♥

    AntwortenLöschen
  9. Huch, meine Mail habe ich vergessen: diniwerl@freenet.de
    Nochmal liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  10. Hi also ich würde auf jeden Fall zu den Rebellen gehören. Kein Sex, keine Tiere und Fertiggeriche das geht ja mal gar nicht😀lg und noch einen schönen Abend
    Ricarda Zöllmann
    rzoellmann90@gmail.com

    AntwortenLöschen
  11. Vielen Dank für den interessanten Beitrag. :-)

    Liebe Grüße
    Petra
    fantasticbooks@t-online.de

    AntwortenLöschen
  12. In so einer kalten und entmenschlichten Welt zu leben klingt nicht sehr verlockend. Darüber zu Lesen allerdings schon. Ich werde vermutlich sofort auf der Seite der Rebellen sein und total mit ihnen mitfiebern.
    Liebe Grüße
    Mana (chat-addict@gmx.net)

    AntwortenLöschen