Sonntag, 2. August 2015

REZENSION "Hero - Ein Mann zum Verlieben" von Samantha Young


Für Alexa Holland war ihr Vater ein Held. Bis zu dem Tag, als sie hinter sein bitteres Geheimnis kam. Seitdem glaubt sie nicht mehr an Helden. Doch dann trifft sie den Mann, dessen Familie er zerstört hat. Caine Carraway ist gutaussehend, erfolgreich und will von Alexas Entschuldigungen nichts wissen. Nur aus Pflichtgefühl lässt er sich überreden, sie als seine Assistentin einzustellen. Er macht ihr den Job zur Hölle und hofft, dass sie schnell wieder kündigt. Doch da hat er sich geirrt, denn Alexa ist nicht nur smart und witzig, sie lässt sich auch nicht von ihm einschüchtern. Caine ist tief beeindruckt und will nur noch eins: in Alexas Nähe sein. Auch wenn er tief in seinem Herzen weiß, dass er niemals der Mann sein kann, nach dem Alexa sucht. Denn auch er hat ein Geheimnis ...




Seitenanzahl: 458
Preis: 9,99 EUR
ISBN: 978-3-548-28749-2
Verlag: Ullstein



Cover:


Als Cover-Mensch habe ich mich augenblicklich in dieses Buch verliebt. Das Cover strahlt Sinnlichkeit aus, ebenso wie die Zuneigung der Charaktere die greifbar ist. Lila ist Alexas Lieblingsfarbe, ob das der Grund ist, warum die Farbe letztendlich auch auf dem Cover zu finden ist, weiß ich nicht, doch in dem ansonsten dunkel gehaltenen Cover sticht der Farbklecks positiv hervor. Die Variation der Schriftarten gefällt mir gleichermaßen und verleiht dem Gesamtbild noch einen zusätzlichen Rahmen.




Meinung:

Alexa und Caine leiden beide an dem Verhalten ihrer Eltern. Während Caines Mutter der Sucht nachgegeben und damit gleichzeitig ihrem Sohn das Gefühl vermittelt hat, zweitrangig zu sein, ist sein Vater nicht mit dem Verlust seiner Frau zurecht gekommen. Auch seine Liebe zu Caine schien nicht stark genug um gegen den Verlust anzukämpfen und so wurde er von den Menschen im Stich gelassen, die eigentlich Sorge dafür tragen sollten, ihr Kind behütet und glücklich aufwachsen zu lassen.

Zu erfahren, dass ihr Vater, zu dem sie immer Stolz aufgeblickt hat, nicht nur Alex und ihre Mutter Verlassen, sondern auch eine Familie zerstörte hat, ist nicht leicht. Viele Jahre mit einem falschen Bild im Kopf war nur ihre Mutter immer für sie da. Als dieser eines Tages allerdings wieder vor der Tür steht und ihre Mutter wieder einen auf heile Welt macht, entfremdeen sich die beiden Frauen die nicht nur verwandt sind, sondern auch ein solch inniges Verhältnis hatten, dass besten Freundinnen glich.

Das Caine Alexa allerdings für das Verhalten ihres Vaters strafen will, ist bei mir auf Unverständnis gestoßen. Lexi ist eine vollkommen andere Persönlichkeit und selbst, wenn man sie nicht kennt, sollte man doch jedem Menschen die Chance geben, sich zu beweisen und ihn näher kennen zu lernen.

>>Ich würde so gerne mehr über sie erfahren, Alexa.<< >>Ähm ...<< Plötzlich kam mir dieses alte Klischee in den Sinn: Sei vorsichtig mit dem, was du dir wünschst.

Obwohl Caine deutlich gemacht hat, dass er Alexa das Leben zur Hölle machen möchte, war für mich doch relativ schnell klar, dass er ihre Grenzen ausloten möchte. Ein Mann wie Caine braucht eine starke Persönlichkeit an seiner Seite, jemanden, der nicht klein bei gibt, sondern im erhobenen Hauptes Kontra entgegenbringt. Bei einem Mann wie Caine, dessen Ausstrahlung vor Macht und Dominanz sprüht und immer bekommt was er möchte, sicherlich einschüchternd, doch auch Alexa hält nicht mit ihrer Persönlichkeit hinter dem Berg.

>>Ich hoffe, das geht jetzt nicht die ganze Reise so.<< >>Warum denn nicht?<< >>Weil ich eine Resistenz gegen Ihre Ungentlemanhaftigkeit aufgebaut habe. Mein Immunsystem kann nicht damit umgehen, wenn Sie plötzlich höflich sind. Ich könnte einen anaphylaktischen Schock erleiden und sterben.<< 

Alexa ist tough, lässt sich nicht einschüchtern, doch während man bei ihr immer weiß wo man gerade steht, ist es Caine der eine nahezu undurchdringliche Fassade um sich herum errichtet hat. 
Er pflegt kaum persönliche Beziehungen. Selbst zu seinem Freund Henry wahrt er eine gewisse Distanz. Effie hingegen ist eine wundervolle und freundliche ältere Dame, die einen Weg in Caines Herz gefunden hat und somit ein wichtiges Bindeglied zwischen Alexa und ihm darstellt.
Doch auch Effie ist nicht so leicht zu knacken, besonders wenn es um ihre Leckereien geht. Caine, der so auf gesunde Ernährung bedacht ist, lässt sich nur zu gerne von den Backwaren Effies verführen und da kommt in Alexas nähe schon mal Futterneid auf, den Effie aber gekonnt in bestimme Bahnen umzulenken weiß ;)

Ein großer Teil von mir war tödlich verletzt ... ein anderer, nicht minder großer Teil wollte sich nicht länger damit abfinden, dass ich bei den Menschen, die ich liebte, immer an letzter Stelle kam. 

Caine möchte Alexa, unter einem falschen Vorwand, in seiner Nähe wissen. Er spielt sich selbst etwas vor indem er seine Gefühle in den Hintergrund drängt und gestaltet somit die Situation nicht nur für sich, sondern auch für Alexa noch schwieriger. 
Ein Fehler, wenn auch sehr schwerwiegend, macht einem zu keinem grundlegend schlechten Menschen. Es war nicht nur das Fehlverhalten von Alexas Vater sondern auch die Entscheidung von Caine's Mutter, die den Weg von Alexa und Caine geebnet haben, was die beiden daraus machen, liegt allerdings in ihren Händen. 

Er hob den Kopf und sag mich an. >>Nein, bei genauerem Nachdenken will ich mich gar nicht daran gewöhnen. Denn wenn man sich daran gewöhnt ...<< >>Vergisst man, dankbar zu sein<<, beendete ich seinen Gedanken. 

Caines Gefühle sind offensichtlich und doch hält er mit ihnen hinterm Berg. Zu sehr belastet ihn die Vergangenheit. Kontrollverlust ist für den Selfmademan gleichbedeutend mit Schwäche und genau das bewirkt Alexa bei ihm. 

Nicht nur Caine muss sich fragen wie er weiter mit seinen Gefühlen verfährt, auch das Geheimnis von Alexas Großvater hat eine verheerende Wirkung und birgt eine Gefahr, mit der keiner gerechnet hat.

Am Ende geht es nicht mehr nur um die Liebe sondern auch um das Leben.



Charaktere:


Alexa ist eine starke Persönlichkeit mit einem gewaltigen Dickkopf. Doch gerade diese Eigenschaften kommen ihr als Assistentin von Caine Carraway zu Gute. Der Job beim Salfmademan ist ein ganz anderes Kaliber, als ihre ehemalige Stelle beim Fotografen. Wird sie stark genug sein, den Ansprüchen ihres Chefs, die über das gewöhnliche Maß hinausgehen, zu genügen?

Caine ist unnahbar und eine ebenso starke Persönlichkeit wie Alexa. Seine einschüchternde Ausstrahlung bringt andere dazu, sich seinen Anweisungen und Wünschen zu beugen, nicht so Alexa. Die junge Frau treibt ihn zu Weißglut und beraubt ihm seiner Kontrolle. Kontrolle ist Sicherheit und dieses Gefühl braucht Caine um funktionieren zu können. Er muss die Oberhand haben, doch kann er genug Kontrolle abgeben um Alexa zu halten und seinen Vorsätzen treu zu bleiben?



Schreibstil:


Samantha Young hat wieder einmal eine beeindruckende Welt geschaffen, in der sie ihre Leser gekonnt gefangen hält. Wundervolle Charaktere machen auch diese Geschichte wieder zu einer tollen Reise.
Mit Caine und Alexa zeigt die Autorin, dass man auch mit einer schweren Vergangenheit und Enttäuschungen nach vorne schauen und sein Leben leben kann. Wie sehr wir uns beeinflussen lassen, liegt oftmals nur an uns. Wie weit sind wir bereit über unseren Schatten zu springen und unsere Vorsätze zu überdenken, damit letztendlich nicht wir es sind, die unserem Glück im Wege stehen?



Bewertung:






Zur Autorin:


Samantha Young wurde 1986 in Stirlingshire, Schottland, geboren. Seit ihrem Abschluss an der University of Edinburgh arbeitet sie als freie Autorin und hat bereits mehrere Jugendbuchserien geschrieben. Mit der Veröffentlichung von »Dublin Street« und »London Road«, ihren ersten beiden Romanen für Erwachsenen, wurde sie zur internationalen Bestsellerautorin.




Weitere Bücher der Autorin:
*Rezension* - "Dublin Street - Gefährliche Sehnsucht"
*Rezension* - "London Road - Geheime Leidenschaft"
*Rezension* - "Jamaica Lane - Heimliche Liebe"
*Rezension* - "India Place - Wilde Träume"
*Rezension* - "Scotland Street - Sinnliches Versprechen"

"Nightingale Way - Romantische Nächte"
erscheint am 07. August 2015 als Taschenbuch   













"Fountain Bridge - Verbotene Küsse"
"Castle Hill - Stürmische Überraschung"



















*Flammenmädchen*
*Das Erbe des Flammenmädchens*
*Die Entscheidung des Flammenmädchens*
*Das Vermächtnis des Flammenmädchens*













*Rezension* - "Into the Deep - Herzgeflüster"
*Rezension* - "Out of the Shallows - Herzsplitter"














Danke!

Keine Kommentare:

Kommentar posten