Freitag, 11. September 2015

REZENSION "Searching for love - Verlockung" von Jennifer Probst


Kate Seymour, eine der drei Inhaberinnen der Partneragentur KINNECTIONS, besitzt die besondere Gabe, mit einer Berührung die wahre Liebe zu erkennen. Als der attraktive Scheidungsanwalt Slade Montgomery einen Beweis von ihr verlangt, dass seiner Schwester nicht das Herz gebrochen wird, wenn Kate Amor spielt, wird sie vor eine schwierige Aufgabe gestellt. Um zu beweisen, dass sie keine Betrügerin ist, beschließt sie, die richtige Frau für den anziehenden Zyniker zu finden.

Seitenanzahl: 283
Preis: 12,99 EUR
Verlag: Romance Edition



Cover:

Dieses Cover ist ein wahrer Traum =3 Die weichen Farben, die das Pärchen umspielen, das leicht überhebliche Lächeln des Mannes und seine Haltung die Dominanz und Selbstbewusstsein ausstrahlt, sowie die Frau, die sich beschützend an ihn klammert. Die Blüte ist das Tüpfelchen auf dem "i" und rundet das Cover perfekt ab.


Meinung:


"Aus großer Macht, folgt große Verantwortung", ein Zitat welches hier in meinen Augen sehr gut zutrifft. Kate hat eine besondere Gabe, dennoch war mir von vorneherein klar, dass es sich leichter anhört, als es in Wirklichkeit ist. Liebe ist so schwer und andererseits so leicht. Es gibt nichts was uns mehr Glück schenken kann und gleichzeitig nichts, was uns mehr zerstören könnte. 

Slade ist der Typ Mann, der dich einerseits auf die Palme bringt und von dem man zugleich nie genug haben kann. Er hat starke Charakterzüge, besonders sein Beschützerinstinkt seiner Schwester gegenüber ist stark ausgeprägt, was auch der Grund ist, warum sich der Scheidungsanwalt hinterher selbst in Kates Agentur wiederfindet, aus Angst, dass man Janes momentane Verfassung ausnutzen könnte.

Die Ansichten von Slade überzeugen einerseits von Liebe und Zuneigung und dennoch zeigt er besonders zu Anfang Seiten an sich, die von Oberflächlichkeit behaftet sind. Slade ist in vielerlei Hinsicht einen Herausforderung für Kate, bringt sie letztendlich sogar dazu, mit ihren Vorsätzen zu brechen.

>>Was für ein klischeehaftes Zeug wirft man frustrierten Frauen nochmal immer an den Kopf? Du wirst die Liebe finden, wenn du nicht nach ihr suchst.<< >>Ich hoffe nicht. Diese Theorie würde mich bankrott gehen lassen.<<

Jeder Charakter weißt Ecken und Kanten auf, sie sind nicht perfekt und gerade das macht es so einfach sie mit ihren Eigenarten lieb zu gewinnen. Kate profitiert bei ihrer Arbeit von ihrer Gabe, doch auf sich selbst bezogen, sieht das Blatt nicht so rosig aus. In Verbindung mit Slade und dem stetig zunehmenden Knistern zwischen den beiden, wird ihre Fähigkeit zu einer schwer wiegenden Bürde. 

Nicht nur die Protagonisten selbst, haben dieses Buch zu einem tollen Erlebnis gemacht, ebenso die Nebencharaktere waren sehr toll ausgearbeitet. Kate, Kennedy und Arilyn sind ein tolles Freundinnen-Gespann, besonders, weil das Trio so unterschiedlich ist. Im zweiten Band der „Searching for love“-Reihe, welches im November diesen Jahres erscheinen soll, lernen wir Kennedy näher kennen, worauf ich schon sehr gespannt bin =) 
Neben dem Trio, bringen auch Kates Mutter, sowie ihre beste Freundin Gen und Wolf viel Unterhaltung mit ins Spiel. Besonders der Vierbeiner Robert, hat mich die ein um die andere Träne gekostet. 



Charaktere:

Kate hat die Fähigkeit mit einer Berührung die wahre Liebe zu erkennen. Als Inhaberin ihrer Partneragentur "KINNECTIONS" eine hilfreiche Gabe, doch in ihrem Privatleben bisher ein vollkommener Fehlschlag, bis Slade Montgomery plötzlich vor ihrer Tür steht.

Slade ist ein erfolgreicher Scheidungsanwalt, der Kate in die Arme läuft, als er seine Schwester im Auge behalten möchte, um sie zu schützen. Aufgrund von Zweifeln was die Absichten Jane gegenüber angeht, wirkt er bissig, dennoch spürt auch er das wachsende Knistern zwischen sich und Kate.


Schreibstil:

Der Schreibstil von Jennifer Probst ist in jederlei Hinsicht ein fesselndes Erlebnis gespickt mit der optimalen Portion an Gefühlen, Unterhaltsamkeit und einem kleinen Schuss Übernatürlichem. Besonders die Wortgefechte zwischen den Protagonisten Slade und Kate haben mich zum schmunzeln gebracht. Die Achterbahnfahrt der Gefühle erlebt man als Leser hautnah mit, weshalb ich mir an manchen Stellen ein Lächeln, eine Träne oder das kundtun meines Entsetzens einfach nicht verkneifen konnte.

Das Setting verleiht der Atmosphäre im Buch einen besonderen Touch, ebenso die Magie von Kate setzt ein tolles Highlight in die ansonsten realistische Geschichte. Ich bin sehr gespannt auf den zweiten Teil „Searching for love – Hingabe“, welcher im November 2015 erscheinen soll.


Bewertung:






Zur Autorin:

Die Romane, Novellen und E-Books von Jennifer Probst reichen von sexy Liebesgeschichten bis hin zu erotischen Erzählungen. Sie lebt im Bundesstaat New York.

Homepage   l   Facebook   l   Twitter




Weitere Bücher der Reihe:




erscheint November 2015








Weitere Bücher der Autorin:











Danke!



Keine Kommentare:

Kommentar posten