Montag, 28. September 2015

AUTORENINTERVIEW Maya Shepherd ~ Auslosung Gewinnspiel

Hallo ihr Lieben =3

Maya und ich möchten uns für eure tollen Fragen bedanken. Auch ich war sehr gespannt auf ihre Antworten. Unter allen Fragestellern hat Maya den Gewinner des Print Exemplars gezogen, den ihr unterhalb des Interviews findet.




Happy Steffi:

Wie viel von deiner Persönlichkeit hast du selbst in die jeweiligen Charaktere "gepflanzt" oder sind sie frei erfunden?
Ich glaube es ist unmöglich ein Buch zu schreiben, ohne etwas von der eigenen Persönlichkeit mit hinein zugeben. Es ist jedoch nicht so, dass ich sagen könnte ich bin genau wie die Person xy. Protagonistin Jade reagiert an einigen Stellen mir ähnlich, aber an anderen dafür komplett anders.



Mandy B.

Wenn Sie selbst als Leserin unterwegs sind, welche Bücher lesen Sie am liebsten und was eher gar nicht? 
Ich lese gerne in vielen verschiedenen Genres. Überwiegend jedoch Fantasy, Dystopien, Jugendbücher und Thriller. Liebesromane sind eher selten, aber kommen auch vor. Rein oberflächliche Chick lit-Romane sind so mein Ding.

Wenn Sie nicht an einem Buch schreiben, was machen Sie dann gerne in Ihrer Freizeit? 
Ich reise sehr gerne, da man dafür jedoch das nötige Kleingeld benötigt, komme ich nicht so oft dazu wie ich es gern würde. Ansonsten lese ich selbst gerne, gehe ins Kino, treffe mich mit Freunden auf einen Kaffee oder einen Cocktail, unternehme Spaziergänge mit Mann, Hund und Eltern oder bin der Shoppingsucht verfallen.



Sara D.

Wie lässt du dich inspirieren, gehst du an bestimmte Orte oder machst etwas Spezielles?
Inspiration kann ich grundsätzlich zu jeder Uhrzeit und an jedem Ort finden, das Wichtige ist dabei nichts erzwingen zu wollen. Manche Ideen kommen mir im Schlaf, andere unter der Dusche und wieder andere, wenn ich einen Song im Radio höre. Eines haben sie jedoch alle gemeinsam, sie kommen immer völlig unerwartet.



lesemaus1981

Wie lange hast du für das Buch "50 Tage Der Sommer deines Lebens " gebraucht , also von der Idee bis zur Fertigstellung?
Die Idee für das Buch kam mir bereits im Sommer 2012. Ich habe jedoch nicht direkt mit dem Schreiben begonnen, sondern erst einmal Notizen gesammelt, sodass sich die Idee immer weiter entwickelt hat. Anfang 2015 hatte ich dann eine so genaue Vorstellung von dem Roman, dass ich mich an die Umsetzung gewagt habe.



Janina Adelt

Warum spielt die Geschichte im Jahr 1965? Hat das einen ganz bestimmten Grund? 
Es hat einen bestimmten Grund, den man jedoch erst zum Ende des Buches verstehen wird. Aber die Zeit passt auch sehr gut zu dem Charakter der Protagonistin. Es ist eine Zeit des Wandels, des Umdenkens und der Selbsterkenntnis. 



Buchliebhaberin

Wie würdest du einem Blinden die Farbe gelb beschreiben?
Die Frage finde ich sehr schön und poetisch, sodass ich erst einmal eine Zeit lang darüber nachdenken musste. Für mich steht die Farbe Gelb im direkten Zusammenhang mit dem Sommer. Gelb sind die Sonnenstrahlen, die einem ins Gesicht leuchten und die Nase kitzeln. Gelb ist das unbeschwerte Lachen. Gelb ist die Wärme, die man für die kalten Wintermonate speichert.



Mira

Hörst du irgendwelche Musik, wenn du an deinen Büchern schreibst? Stimmst du das Genre dann auf die Thematik ab?
Generell höre ich keine Musik beim Schreiben selbst, jedoch in meiner Freizeit, wenn meine Gedanken weiter um die Geschichte kreisen. Bei „50 Tage“ liefen bei mir natürlich die Beatles rauf und runter, aber auch die Rolling Stones, Cher und The Supremes.

Wie sieht für dich die "perfekte" Beziehung aus? Darf es im echten Leben gerne Drama geben oder soll es eher "langweilig", aber dafür halt auch harmonisch zugehen?
Ich bin ein sehr harmoniebedürftiger Mensch, sodass ich Streitereien verabscheue. Jedoch lasse ich mir auch nicht alles gefallen und sage deshalb auch mal meine Meinung, wenn ich glaube, dass sich ein Problem anders nicht lösen lässt. Am liebsten am Streiten mag ich jedoch das Versöhnen.



Katja

Hast du einen Autor oder eine Autorin als Vorbild?
Es gibt viele Autoren, die ich bewundere z.B. Ursula Poznanski, Antonia Michaelis, Gillian Flynn, Jojo Moyes oder Ilsa J. Bick, aber ich könnte nicht einen davon als mein alleiniges Vorbild benennen.

Wie lange schreibst du am Tag so in etwa? Und wie lange brauchst du für ein Buch? 
Das ist ganz unterschiedlich. An manchen Tagen schreibe ich beinahe durchgängig, an anderen drei Stunden, manchmal nur eine Stunde und ab und zu auch mal gar nicht. Ich versuche zwar jeden Tag etwas zu schreiben, aber wenn es mal nicht klappen will, zwinge ich mich auch nicht. Ich habe schon Bücher in einem Monat geschrieben, für andere habe ich zwei Jahre gebraucht. Das sagt jedoch nichts über den Inhalt aus, sondern mehr über meine persönliche Gemütslage. Manchmal kommt einem einfach das Leben dazwischen ;-)

Hast du schon ein weiteres Buchprojekt, von dem du ein wenig verraten magst?
Ich habe im Grunde ständig Buchprojekte. Während ich an dem einen noch schreibe, bin ich gedanklich bereits beim Nächsten. Für dieses Jahr habe ich mir die Fortsetzungen meiner Buchreihen (Märchenhaft und Dear Sister) vorgenommen. Im nächsten Jahr wird es eine Überraschung für alle Leser meiner RADIOACTIVE-Reihe geben und alle, die es noch werden möchten.



Laura M

Hast du einen Lieblingscharakter? [In deinem eigenen Buch bzw. einem deiner Lieblingsbücher]
Natürlich mag ich auf die eine oder andere Weise jeden meiner Charaktere, besonders am Herzen liegt mir jedoch Winter aus Dear Sister. Bei Büchern andere tun es mir oft die Nebencharaktere besonders an, da ich über sie oft gerne mehr wüsste. Sie haben meist mehr Kanten und Ecken als die Protagonisten.



Cassie Blatt

Wieso lässt du dieses Buch im Jahre 1965 spielen? Hattest du dahin gehend auch irgendwelche Reiseführer oder Bücher die zu dieser Zeit spielten? Denn bei der Route 66 hat sich doch bestimmt was im Laufe der Zeit verändert?
Ich habe für diesen Roman viel Recherche im Internet betrieben, aber ich hatte auch einen Reiseführer, der mir viele Informationen zu der Route 66 geliefert hat. Oft musste ich dann jedoch erst einmal nachschauen, ob es gewisse Sehenswürdigkeiten 1965 überhaupt schon gab oder ob sie damals anders waren als sie es heute sind. 



Margareta

Kannst du dir vorstellen Kinderbücher zu schreiben? Und wenn nicht, warum?
Ich kann mir gut vorstellen auch mal ein Kinderbuch zu schreiben, aktuell hatte ich dafür jedoch noch keine zündende Idee. Wichtig bei einem Kinderbuch finde ich auch die Gestaltung, da ich künstlerisch nicht ganz so begabt bin, müsste ich mir dafür jedoch Unterstützung von einer Designerin/Grafikerin suchen.



Alicia Neu

Wie bist du darauf gekommen ein Buch, das in der Vergangenheit spielt zu schreiben? Gerade das finde ich nämlich an dem Buch sehr interessant. 
Die 60er Jahre passen gut zu dem Charakter der Protagonistin Jade. Mir ging es bei der Geschichte jedoch nie darum ein Buch über die 60er Jahre zu schreiben, sondern immer um die Geschichte selbst. Theoretisch hätte die Geschichte von Jade und Jason auch zu jeder anderen Zeit spielen können.

Wo bist du selbst schon hingereist?
Meine Liste mit Wunsch-Reisezielen ist schier endlos. Tatsächlich bin ich bisher jedoch erst einmal aus Europa rausgekommen und zwar in unseren Flitterwochen, die wir auf Bali (Indonesien) verbracht haben. Das war eine tolle und inspirierende Erfahrung. In Europa liebe ich besonders London. 

Wenn du selbst entscheiden könntest, in welcher Zeit würdest du am liebsten leben?
Ich glaube jede Zeit hat seine Vor- und Nachteile, sodass ich nicht unbedingt tauschen möchte. Aber ich würde gerne mal einen Urlaub in den 80er Jahren verbringen, da ich die Musik und Filme aus dieser Zeit einfach liebe.



Corpus

Wurdest du von realen Personen und Situationen inspiriert?
Ein bisschen Inspiration stammt immer aus dem eigenen Leben, aber ich könnte keine spezielle Szene oder Person an ein Ereignis aus meinem eigenen Leben festmachen.



Areti

Wie hast du dich bei deinen ersten Erfolgen mit deinen Büchern gefühlt? 
Überglücklich! Aber das war nicht nur bei den ersten Erfolgen so, sondern ist es immer noch jedes Mal, wenn mir jemand schreibt, dass ihr/ihm eines meiner Bücher gefallen hat.

Hattest du ein Mitbestimmungsrecht bei deinen Covern?
Als Indie-Autorin entscheide ich über jedes meiner Cover selbst. Das ist ein Grund, warum ich das Selfpublishing liebe.

Was ist für dich das wichtigste im Leben?
Für mich ist das Wichtige im Leben am Ende eines Tages zufrieden ins Bett sinken zu können. Jeder Tag, an dem es nichts gibt, was man bereuen würde, ist ein guter Tag. 



Petra N.

Wenn du an einem Buch schreibst, denkst du dabei auch manchmal an andere Geschichten, die du gelesen hast? 
Natürlich kommen mir manchmal auch Szenen aus Filmen, Serien oder Büchern in den Kopf. Zu einem gewissen Teil kann das sogar inspirierend sein, aber am Ende soll mein Buch natürlich etwas eigenständiges sein und nicht die Kopie oder Erinnerung an etwas, das es bereits gibt. 

Würdest du einem deiner Figuren gerne selbst mal gegenüber stehen und wen ja welcher?
Dabei denke ich besonders an einige meiner männlichen Charaktere *grr* Liam (Dear Sister) dürfte gerne mal für mich singen und Gitarre spielen oder mir einen Song auf dem Klavier beibringen. Wenn ich mich in Gefahr befände, würde ich mich gerne von Arras (Promise) retten lassen. Wenn ich mich mit jemandem streiten müsste, würde ich Finn (Radioactive) wählen, weil die Versöhnungen mit ihm umso schöner wären. Aber natürlich hätte ich auch nichts dagegen von einem Prinzen (Märchenhaft) auf einen Ausritt durch eine wunderschöne Schneelandschaft eingeladen zu werden.


Ein Printexemplar von Maya Shepherds "50 Tage - Der Sommer meines Lebens" hat ~ Happy Steffi ~ gewonnen.

<3-lichen Glückwunsch.

Bitte sende mir innerhalb einer Woche deine Adresse an die folgende Mail:
julia.gutenberg@web.de

Sollte sich der Gewinner innerhalb einer Woche nicht melden, lost die Autorin erneut aus.

An alle, die leider kein Glück hatten, bitte seit nicht traurig, dass nächste Gewinnspiel lässt nicht mehr lange auf sich warten.

Liebe Maya, auch dir möchte ich nochmal für die Möglichkeit danken, dass wir dir unsere Fragen stellen konnten =3

Nun wünsche ich euch allen einen guten Start in die Woche ;)
Viele liebe Grüße
Euer Blonderschatten



Kommentare:

  1. Uii, endlich die Antworten.
    Ich hab schon sehnsüchtig darauf gewartet.
    Dankeschön für diese Möglichkeit!

    Herzlichen Glückwunsch an die Gewinnerin.

    AntwortenLöschen
  2. Aaaaaaaaaaahhhhhh :-D ich freu mich total^^ Meine Mail ist schon unterwegs. Vielen lieben Dank an dich für diese tolle Verlosung und ich freu mich soooo sehr

    LG, Steffi

    AntwortenLöschen